Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Anselm Kampik, FEBO, FARVO

Direktor des Augenzentrums im Brienner Hof.

Detaillierte Informationen finden sich auch auf Wikipedia

Studium

  • Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München (1968-1974)
  • Promotion an der LMU zum Dr. med. über ein Thema zur Netzhautablösung (1974)

Ophthalmologischer Werdegang
  • Facharzt-Weiterbildung zum Augenarzt an der Augenklinik der Universität München (Direktor: Prof. Dr. O.-E. Lund) (1975-1979)
  • Fellowship am Wimer Insitute, Johns Hopkins University, Baltimore, Maryland, USA (1929-1980)
  • Habilitation für Augenheilkundean der Medizinischen Fakultät der LMU zum Thema: "Epiretinale und vitreale Membranen. Elektronenmikroskopische Untersuchungen." (1981)
  • Berufung auf eine Professur für Augenheilkunde (C2) an der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (1985)
  • Ordinarius für Augenheilkunde an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (1987-1993)
  • Ordinarius für Augenheilkunde und Direktor der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (1993-2015)

Auslandsaufenthalte
  • Fellowship in Ophthalmology als Stipendiat der Deutschen Forschungs-Gemeinschaft am Wilmer Ophthalmological Institute, The Johns Hopkins Hospital, Baltimore, Maryland, USA zu den Themen: Pathologie des Auges (speziell des Glaskörpers, der Hornhaut und des Glaukoms), und Vitreoretinale Mikrochirurgie (1979/1980)
  • Gastdozenturen und Kongress-und Kursteilnahme in vielen Ländern auf allen Kontinenten über viele Jahre

Wissenschaftliche und klinische Arbeitsgebiete
  • medizinische und chirurgische Retinologie
  • Mikorchirurgie des vorderen und hinteren Augenabschnittes, Linsen- und Kataraktchirurgie
  • Erkrankungen der Makula, insb. altersbezogene Makuladegeneration (AMD) und diabetische Makulaerkrankungen
  • Erkrankungen der vitreoretinalen Grenzfläche (z.B. epiretinale Gliose und vitreomakuläres Traktionssyndrom)
  • Pharmakologische Vitreolyse mit Microplasmin
  • Diabetische Retinopathie
  • Histopathologie des Auges
  • Erkrankungen der Hornhaut
  • Multimodale Bildgebung des Auges

Funktionen in Fachgesellschaften und fachlichen Gremien


Mitglied im Herausgeberbeirat bzw. im Editorial Board wissenschaftlicher Zeitschriften


Gutachtertätigkeit

  • Gutachtertätigkeit für die Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Gutachtertätigkeit für multiple weitere nationale/internationale Fachzeitschriften
  • Begutachtung nationaler und internationaler Institutionen
  • Mitglied in verschiedenen multizentrischen Forschungsprojekten


Auszeichnungen

1993 
Alcon Gastprofessor an der Universität von Liverpool und London
2003 
"Medaille d´Or Paul Chibret" (verliehen von DOG und SFO)
2006 
Special Key Note Lecturer, Societá Oftalmologica Italiana (SOI), Mailand
2007 
"Clare-Jung Award and Lecture", Euretina (European Society of Retinal Specialists), Monte Carlo
2007 
"Reggio Retina Award"
2008 
Johann-Sebastian-Bach-Vorlesung, Leipzig
2009 
"Silver Fellow" of ARVO (Association for Research in Vision and Ophthalmology)
2009 
"W.Richard Green Lecture and Award", Retina Congress, New York City
2010 
Aufnahme in die Academia Ophthalmologica Europaea
2011 
"Gold Fellow" of ARVO
2012 
Aufnahme in die Academia Ophthalmologica Internationalis
2012

"Professor George Theodossiadis Lecture", 7. Retina-Macula-Vitreous Hippocratic Meeting, 
Thessaloniki
2012 
"Custodis Lecture Award" der Retinologischen Gesellschaft
2012 
"Senior Achievement Award" der American Academy of Ophthalmology
2014
Ernennung zum Ehrenmitglied des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands
2015 

Ernennung zum Ehrenmitglied der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft 

Seit 1993 ohne Unterbrechung gelistet in der Focus-Liste der besten Ärzte Deutschlands

Publikationen

aktuelle Publikationsliste (PubMed)


Bücher:

Jahrbuch der Augenheilkunde 1992: Laseranwendung in der Augenheilkunde
Hrsg.: A. Kampik; Biermann-Verlag, Zülpich

Pharmakotherapie am Auge
Hrsg.: E. Gramer, A. Kampik; Springer-Verlag, Heidelberg (1992)

Jahrbuch der Augenheilkunde 1994: Optik und Refraktion
Hrsg.: A. Kampik; Biermann-Verlag, Zülpich

Durchblutungsstörungen am Auge
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Bücherei des Augenarztes Band 134,
Ferdinand-Enke-Verlag, Stuttgart, 1995

Das äußere Auge
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn;  Bücherei des Augenarztes Band  137
Ferdinand-Enke-Verlag, Stuttgart, 1996

Das Auge - Conjunctivitis und Sicca Syndrom - Medizinische und  biopharmazeutische Aspekte
Hrsg.: A. Kampik, E. Messmer, K. Thoma;
Schriftenreihe der Bayerischen Landesapothekerkammer, Heft 53, 1996

Entzündungen des Augeninneren
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Bücherei des Augenarztes Band 138
Ferdinand-Enke-Verlag, Stuttgart, 1997

Nutzen und Risiken augenärztlicher Therapie           
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Bücherei des Augenarztes Band 138
Ferdinand-Enke-Verlag, Stuttgart, 1998

Augenärztliche Differenzialdiagnose
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York, 2000

Augenärztliche Therapie
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York, 2002

Erkrankungen der Retina. Aktuelle Aspekte der Diagnostik und Therapie
Hrsg.: A. Gandorfer, M.W. Ulbig, A. Kampik;  UNI.MED Verlag AG, Bremen 2002

Augenärztliche Diagnostik
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn; Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York, 2003

Augenärztliche Rehabilitation
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn, Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York, 2005

1000 Fragen Augenheilkunde
Hrsg.: A. Kampik, F. Grehn, E. Messmer; Georg Thieme Verlag, Stuttgart – New York, 2006

Ophthalmic Surgery
Hrsg.: G. Spaeth, H. Danesh-Meyer, I. Goldberg, A. Kampik; Elsevier Inc. London, 2011