Während der gesamten COVID-19 Pandemie sind wir für Sie da! Wir haben Richtlinien und Behandlungsabläufe etabliert, um Ihren Besuch in unserer Praxisklinik sicher zu gestalten. Durch unsere Vorsichtsmaßnahmen können wir alle Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten unseres Augenzentrums in gewohntem Umfang anbieten.

Was machen wir, um Patienten und Personal zu schützen?

• Alle Ärzte und Mitarbeiter tragen medizinische Mund-Nasen-Masken und die empfohlene Schutzausrüstung.
• Nach jedem Patienten werden in jedem Untersuchungsraum gründliche Desinfektionsverfahren durchgeführt.
• Nach jedem Patienten wird in jedem Untersuchungsraum umfassend für Luftaustausch gesorgt.
• Die empfohlenen Distanzmaßnahmen werden eingehalten, was in den Praxisräumen gut realisierbar ist.
• Alle Patienten tragen eine schützende Mund-Nasen-Maske.
• Patienten mit Symptomen oder Fieber dürfen das Augenzentrum nicht betreten und werden an ihre Hausärzte überwiesen.

Was sollten Sie am Tag des Praxisbesuches beachten?

• Bitte bringen sie eine Mund-Nasen-Maske mit und tragen Sie diese.
• Bitte kommen Sie nur in Begleitung, wenn es für Sie notwendig ist.
• Um die Abstandsrichtlinien einzuhalten, bitten wir Sie bei einer Verspätung bei Ihrem vereinbarten Termin bei uns nachzufragen, ob wir für Sie den notwendigen Sicherheitsabstand gewährleisten können.
• Bei Ankunft in unserer Praxis werden Sie gebeten, umgehend eine genaue Händedesinfektion durchzuführen.

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich jederzeit an uns wenden. 

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter. 

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. Anselm Kampik,
Dr. Johann Rüping,
Prof. Dr. Ricarda Schumann,
Prof. Dr. Elisabeth Messmer,
Prof. Dr. Christoph Hintschich