Augen-Diabetes-Zentrum

In unserem Augen-Diabetes-Zentrum bieten wir Ihnen eine umfassende Vorsorge, Diagnostik und Therapie für alle Veränderung der Augen an, die durch den Diabetes mellitus und seine Komplikationen hervorgerufen werden können. Dies betrifft insbesondere die Makula, die Netzhautperipherie und den Sehnerv.

Alle Untersuchungseinheiten stehen durchgehend von Montag bis Freitag zur Verfügung. Die optische Kohärenztomografie Angiografie erlaubt die Darstellung der Netzhautgefäße ohne die Verwendung von Kontrastmitteln. Sie kann auch bei Nierenschädigung und Kontrastmittelunverträglichkeit ohne Bedenken eingesetzt werden.

Gerade bei Patienten mit Diabetes ergänzen die Ultra-Weitwinkelfotografie und Ultra-Weitwinkelangiografie der Netzhautperipherie sowie die optischen Kohärenztomografie die Untersuchungsmöglichkeiten.

Für eine individuelle Behandlung stehen die Praxisräume unseren Ärzten insbesondere für Laserbehandlungen oder intraokulare Medikamenteneingaben (IVOM) ganztägig zur Verfügung. 

Das Augen-Diabetes-Zentrum wird von Frau Prof. Dr. Schumann geleitet. Darüberhinaus werden Sie von Herrn Prof. Dr. Kampik und Herrn Dr. Rüping betreut.

Welche Erkrankungen werden im Augen-Diabetes-Zentrum behandelt?

  • die diabetische Retinopathie
  • das diabetische Makulaödem
  • Glaskörperblutung
  • sekundäres Glaukom durch Diabtes
  • Rubeosis iridis
  • traktive Netzhautablösung